Venus-Muschel-Massage - warme Tiefenentspannung

Die Einwohner des Südpazifiks praktizieren diese Massageform seit tausenden von Jahren, bei uns hingegen ist die Venus-Muschel-Massage noch sehr selten. 

 

Die Venusmuschel

Eingesetzt werden nur echte Venusmuscheln, diese enthalten Muschelfleisch und dienen den Pazifik-Bewohnern als Nahrungsquelle. Zusätzlich wird die Muschelschale weiter verwendet. Sie wird gründlich gereinigt, geschliefen und poliert und sind so wahre Wunder-Massagewerkzeuge. Die Muscheln werden für die Massage erwärmt und können so bis zu einer Stunde gleichbleibende Wärmequalität garantieren. Sie sind etwa handgross und die abgegebene Wärme strömt direkt durch die Muskulatur zu den Gelenken.

 

Die Massage

Die Venus-Muschel-Massage kann wahlweise als Ganzkörpermassage, als Fussreflexzonenmassage oder als Gesichtsmassage ausgeführt werden. So können beinahe alle Körperregionen mit den Venus-Muscheln massiert werden und erfahren so die angenehme, warme Tiefenentspannung. Durch die Doppelwirkung der Venus-Muschel-Massage, also der mechanischen Bearbeitung der Muskulatur und der Wärmewirkung, wird der ganze Körper gelockert.

Zusätzlich zu der Wärmebehandlung der Venus-Muschel-Massage können kalte Porzellanmuscheln eingesetzt werden. So können zusätzliche Reize durch ein Warm-Kalt-Gefühl erzeugt werden. Ein Gefühl von Frische entsteht und durch den Temperaturwechsel wird der Stoffwechsel angeregt und die Immunabwehr gestärkt.

Geniesse diese seltene, exotische Massage und erfahre das Wunder der Südpazifik an Deinem Körper.

 

Weitere Massagearten auf 6Angebot.ch