Schokoladen-Massage - süsse Versuchung

im Gegensatz zu dem Genuss von einem Stück, oder gar einer ganzen Tafel Schokolade, ist die Schokoladen-Massage eine kalorienarme Alternative. Sie wirkt stimmungsaufhellend und die samtige Zutat wirkt sich positiv auf die Haut aus. Zudem hat die Massage eine euphorisierende Wirkung und wird als heilsam für Körper und Geist empfunden. Eingesetzt wird hochwertige Kakaobutter, die mit Mandelöl vermischt wird - die Masse verströmt einen wunderbaren Duft und hat eine schöne, buttrige Konsistenz.

 

Die Massage

Bei der Massage wird die Butter etwas erhitzt, so dass sie etwas streichfähiger wird. Die Haut wird mit der Schokladen-Masse eingerieben und massiert, danach hat die Haut Zeit die wertvollen Nährstoffe zu speichern, die Butter trocknet auf der Hat und wird nach einiger Zeit mit einem feuchten Tuch abgenommen. Übrig bleibt eine porentief, gepflegte Haut und ein unverwechselbar süsser Duft.

 

Die Schokolade

Mit etwa 600 verschiedenen Inhaltsstoffen ist die Schokolade eine wahre Nährstoff-Bombe. Das enthaltene Theobromin, welches  in der Kakaobohne enthalten ist, ist für die stimmungsaufhellende und euphorisierende Wirkung bekannt. So wirkt sich Schokolade auch während des Verzehrs sehr positiv auf unsere Psyche aus. Die enthaltenen Polyphenole sind für die Haut sehr gut, mit ihnen wird die vorzeitige Faltenbildung verhindert. Sie sind auch unter dem Begriff "sekundäre Pflanzenstoffe" bekannt und neutralisieren freie Radikale.

Die Schokoladen-Massage ist somit nicht nur eine süsse Versuchung, sondern unterstützt Körper und Geist bei der Regeneration und zaubert Dir ein Lächeln ins Gesicht. Probier es aus und lass Dich überraschen.

 

Weitere Massagearten auf 6Angebot.ch