Russische Honig-Massage -  Entgiftung für den Körper

Honig wird seit jeher zur Reinigung und Pflege des Körpers eingesetzt. Mit seinen wertvollen Nährstoffen, Antioxidantien und der antiseptischen Wirkung, gilt Honig als flüssiges Gold für die Russsische Honig-Massage.  Diese Massageart ist eine oft eingesetzte Heilmethode in Tibet und Russland.

Durch das Einmassieren des Honigs wird die Durchblutung angeregt und die Haut optimal gepflegt. Auch die Entgiftung wird verstärkt und verbessert dadurch den Allgemeinzustand. Ähnlich wie in der chinesischen Medizin geht die russische Heilforschung von einer Gesamt-Energie des Körpers aus, d.h. wenn Du Beschwerden hast, so beruhen diese nicht auf ein Organ, sondern die Lebensenergie ist gestört. Um das Chi wieder fliessen zu lassen wird der ganze Körper behnadelt und Blockaden werden gelöst - die Lebensenergie kann wieder strömen. Die Hauptwirkung bei der Russischen Honig-Massage wird der Zutat Honig zugesprochen.

 

 

Bei der Russischen Honig-Massage wird die Haut kräftig gezupft, geknetet und massiert. Die Honigmasse reizt die Haut etwas und regt somit die Durchblutung an. Der Stoffwechsel beginnt verstärkt zu arbeiten und Gifte werden aus dem Körper transportiert. Im verlauf der Massage bildet sich eine kaugummiähnliche Masse, die die abgestorbenen Hautzellen und Schlacken enthält. Die HAut kann wieder frei atmen und Sauerstoff strömt in den Körper.

Geniesse das reinigende Erlebnis und das befreiende Gefühl, das Dich nach der Massage überkommt.

 

Weitere Massagearten auf 6Angebot.ch