Hot- & Cold-Stone-Massage - Gänsehaut und pures Vergnügen

Eine Massage ist mehr als nur eine Wellnessbehandlung. Die Berührungen vitalisieren uns und geben uns Energie und Wohlbefinden. Bei der Hot- & Cold-Stone-Massage wird der Körper nicht nur massiert, sondern auch mit Hilfe von heissen oder kalten Steinen angeregt.

 

Cold-Stone-Massage

Bei dieser Massageform werden kalte Steine, meist aus weissem Marmor zum Massieren verwendet. Die Steine werden auf ungefähr 10 Grad heruntergekühlt und auf die Haut aufgelegt und auch zum massieren verwendet. Die Cold-Stone-Massage wirkt vor allem bei heissen Außentemperaturen angenehm und kühlend. So kann beispielsweise eine kühlende Gesichtsmassage im Sommer abschwellend und vitalisierend wirken.

 

Hot-Stone-Massage

Die Hot-Stone-Massage entspringt einer uralten Tradition, bei der heisse Steine auf einzelne Körperstellen gelegt werden. Hierbei erwärmt sich der Körper bis in die Tiefe und die Blutzirkulation wird angeregt. Bei der Hot-Stone-Massage werden auch tiefliegende Verspannungen aufgelöst und Körper und Geist finden wieder zur Ruhe. Gerade in der kalten Jahreszeit bietet sich eine Hot-Stone-Behandlung an, um seinen Körper wieder in Gleichklang zu bringen

Die Cold-Stone-Massage und die Hot-Stone-MAssage werden auch häufig gemeinsam angeboten. Dies ermöglicht dem Masseur während der Behandlung mit dem Gegensatz von Kälte und Wärme zu spielen. Die Hot- & Cold-Stone-Massage sorgt für Abwechslung, regt den Stoffwechsel an und wirkt belebend. Die warm-kalt Reize erzeugen ein Spannungsverhältnis im Körper und sind mit einem Saunagang zu vergleichen. Der Körper versucht die Temperaturunterschiede im Körper auszugleichen und trainiert somit die Gefässe. Bei regelmässiger Anwendung kann das Immunsystem gestärkt werden und der Körper fühlt sich wieder frisch und vital. Probiere es doch einmal aus und teste den Kontrast zwischen eis-kalt und feurig-heiss.

 

Weitere Massagearten auf 6Angebot.ch